Pages Menu
TwitterFacebook
Categories Menu

Beitrag vom 10. Dez 2008 in Wahlkreis / vor Ort

Armuts- und Reichtumsbericht für Salzgitter

Stefan Klein und die SPD-Ratsfraktion fordern für die Stadt Salzgitter eine Sozialberichterstattung.

In einem Armuts- und Reichtumsbericht sollen Zahlen und Daten zusammengefasst bzw. erhoben werden, um darauf aufbauend konkrete Konzepte, Projekte und Maßnahmen abzuleiten und zu initiieren.
Erst aufgrund von konkreten Zahlenmaterial können die passenden Hilfen entwickelt werden. Gemeinsam mit Wohlfahrtsverbänden, Vertretern der Stadtverwaltung, der Arbeitsgemeinschaft- und agentur, sowie dem Arbeitskreis Armut, der von der Diakonie ins Leben gerufen wurde, soll die genaue Ausgestaltung des Berichts abgesprochen und danach auf den Weg gebracht werden.

Konkrete Zahlen, die dem Armuts- und Reichtumsbericht des Landes Niedersachsen entnommen werden können, finden Sie hier: http://www.nls.niedersachsen.de/Download/Armut-Reichtum.pdf

Bei der Erhebung von bestimmtem Datenmaterial kann auch auf diese Statistik zurückgegriffen werden.