Pages Menu
TwitterFacebook
Categories Menu

Beitrag vom 01. Feb 2012 in Presse

Salzgitter-Cup geht an Team Volkswagen!

v.l. Stefan Klein (Spendenparlament), Sascha Oehingen, Andreas Pogrzeba (beide VW), Ralph Kimmich (stv. Werkleiter MAN). Foto: Thomas Erdl

Viele hundert Zuschauer sehen verdienten Sieger beim Salzgitter-Cup 2012. Die Betriebssportmannschaft der Volkswagen AG sichert sich den Salzgitter-Cup 2012 mit 2:1 gegen das Team von Alstom.
Nach sieben Stunden Hallenfußball ge-winnt die Betriebssportmannschaft der Volkswagen AG den 2. Salzgitter-Cup. Im Finale musste sich das Team von Alstom nur knapp geschlagen geben. Patrick Marquardt gelang 30 Sekunden vor der Schlusssirene der entscheidende Glücks-treffer. Die Bilanz der Volkswagenkicker konnte sich sehen lassen, sie gewannen alle ihre fünf Spiele.
Hingegen gela>ng Alstom leider nicht der große Wurf. Betreuer Jörg Möller war bei der Siegerehrung sichtlich ent-täuscht, konnte sich aber damit trösten, dass mit dem heutigen zweiten Platz die bislang beste Platzierung heraussprang.
Für eine kleine Überraschung sorgte das Team von Theysohn Kunststoff GmbH. Sie starteten als Neuling in das Turnier und wurden auf Anhieb Dritter. Im klei-nen Finale setzten sich Theysohn gegen Magna mit 3:1 durch.
Als bester Spieler konnte sich der Al-stom-Torwart Frank Krause auszeichnen. Mit seinen unzähligen Paraden hatte er maßgeblichen Einfluss am guten Ergebnis seiner Mannschaft.
Bester Torschütze des Turniers wurde Rene Kwoka vom Team Bosch.
Auch der gute Zweck zugunsten des Spendenparlamentes und der Bürger-stiftung kam nicht zu kurz. Die 1.000 Tombolalose waren wieder innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Der Salzgit-ter-Cup 2012 wird seit zwei Jahren vom Spendenparlament Salzgitter organisiert.