Pages Menu
TwitterFacebook
Categories Menu

Beitrag vom 23. Apr 2012 in Presse

Startschuss für den Wassersport

Foto: Elke Kräwer

Für Salzgitters Was­sersportler ist gestern am Salzgittersee offiziell der Startschuss für die Saison gefallen. Aus diesem Anlass hatten die am See ansässigen Vereine zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen.

In diesem Jahr war der Ruderclub turnusgemäß mit dem Ausrichten an der Reihe. Die Mitglieder hatten für Speis und Trank, Kaffee und Ku­chen gesorgt. Für den musikalischen Rahmen zeichnete wie gewohnt der Shanty Chor der Marinekamerad­schaft verantwortlich. Sinn und Zweck dieses Tages ist es, zusammen und ins Gespräch zu kommen“, berichtete Rudervorstand Volker Herbig. Zudem können die Bürger die Gelegenheit nutzen, die Sportarten und Vereine am See kennenzulemen.

Zur Begrüßung machten der Vor­sitzende der Ruderer, Ralf Grusek, Bürgenneister Stefan Klein und der Vorsitzende des Kreissportbundes, Clemens Löcke, die Bedeutung des Sees für die Menschen in der Stadt deutlich. Löcke kündigte an, dass es im Sommer wieder einen Seegipfel geben werde, der sich unter anderen mit der geplanten Seepromenade be­fassen werde.

Erfreut sind die Wassersportler darüber, dass die Stadt zum Saisonstart die Spundwände zwischen dem Geländer der Marinekameradschaft und dem Segelclub erneuert hat. Die ansässigen Vereine haben sich an den Arbeiten tatkräftig beteiligt, so Herbig. „Wir waren für die Verfül­lung zuständig und für die Neuaussaatdes Rasens.“

Ab sofort werden wieder vermehrt die Sportler der Seevereine am und im Wasser zu sehen sein.

Werbung für den Salzgittersee macht auch die Sport und Freizeit Salzgitter GmbH. Sie hat in der vergangenen Woche das Salzgittersee-Faltblatt neu aufgelegt, das detailliert Aufschluss gibt über die Möglichkeiten, am See seine Freizeit zu verbringen.

Erhältlich ist das Faltblatt in den Bürgercentern, bei der Sport und Freizeit GmbH, der Touristinformation, im Hallenfreibad und an der Wasserskiseilbahn.

Quelle: Salzgitter-Zeitung / Elke Kräwer