St. Elisabeth Krankenhaus: FDP-Antrag ohne Gegenfinanzierung

Nachdem es CDU und FDP in zehn Jahre nicht hinbekommen haben, eine Investitionsförderung für das Krankenhaus in Salzgitter-Bad zu realisieren, fordert die FDP-Fraktion im Landtag nun über einen Haushaltsantrag 28,4 Millionen bereitzustellen.

Sechs Millionen kürzt sie bei einer Förderung der Medizinischen Hochschule Hannover, deren Spitzenmedizin auch viele Salzgitteraner in Anspruch nehmen. Die restlichen 22,4 Millionen sind für die kommenden Jahre, ohne konkrete Gegenfinanzierung, veranschlagt. In der eigenen Regierungszeit, unter den Ministerinnen von der Leyen und Ross-Luttmann wurde verzögert und verschoben, so dass der Antrag des E-Heims auch 3 Jahre nach Einreichung und knapp 10 Jahren nach Bedarfsanmeldung nicht zur Beschlussreife gelangte. Schwarz – Gelb hat sich schlicht um eine Entscheidung gedrückt und sich nicht um das Elisabeth-Krankenhaus gekümmert

Lesen Sie hierzu auch

  • Das könnte Dich auch interessieren …

    %d Bloggern gefällt das: