Pages Menu
TwitterFacebook
Categories Menu

Beitrag vom 06. Jun 2009 in Wahlkreis / vor Ort

Besuch bei der Salzgitter AG

Salzgitter AG steht in der Wirtschaftskrise besser da als die Konkurrenz.

In Deutschland wird zurzeit heiß über Staatshilfen für angeschlagene Unternehmen diskutiert. Die Landtagsabgeordneten des SPD-Bezirks Braunschweig nahmen die Wirtschaftskrise zum Anlass, sich über die Situation der Salzgitter AG zu informieren.

Sie trafen den Personalvorstand Peter-Jürgen Schneider und den Vorsitzenden des Konzernbetriebsrates, Christian Schwandt. Schneider gab den Landespolitikern zunächst Entwarnung: Die Salzgitter AG wird bis Ende des Jahres nicht einmal Bankkredite aufnehmen müssen und steht besser da als die Konkurrenz. Sollte sich jedoch die Lage der Wirtschaft im nächsten Jahr nicht bessern, wird es auch für den Salzgitteraner Stahlkonzern eng.

Im Anschluss an das Gespräch besuchten die Landtagsabgeordneten Klaus Schneck, Markus Bosse, Stefan Klein und Klaus-Peter Bachmann die KZ-Gedenkstätte auf dem Firmengelände.